Danio feegradei

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hora, 1937


Taxonavigation: Cyprinoidea
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Unterkohorte: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Cypriniformes
Überfamilie: Cyprinoidea

Familie: Cyprinidae
Unterfamilie: Danioninae
Gattung: Danio

Synonyme

Devario feegradei (Hora, 1937)

Danio feegradei -- (C) Erwin Schraml

Typen

Holotypus: ZSI F12477/1.
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2022. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Straßengräben, Sandoway, Rakhine State, Myanmar.

Etymologie

Benannt zu Ehren von Leutnant Egbert Stanley Feegrade (1884-?), Arzt und Special Malaria Officer, Gesundheitsministerium von Burma, der die Typusexemplare sammelte. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Myanmar: Rakhine Yoma.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 29.09.2021: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Gefahren für diese Art: (nicht beurteilt)

Literatur

  • Hora, S.L. 1937. Notes on fishes in the Indian Museum. XXXI. On a small collection of fish from Sandoway, Lower Burma. Records of the Indian Museum (Calcutta), 39 (4): 323-331. Zitatseite [: 325, Fig. 3, !!]
  • Ott, G. 1999. Bärblinge der Gattung Danio und verwandte Arten. Das Aquarium, (#367) (1)[2000]: 4. Zitatseite [:4, gelistet, Beschreibung ]
  • Witte, K.-E. 2001. Danio feegradei Hora, 1937. BSSW Report (Mitgliedszeitschrift der Internationalen Arbeitsgemeinschaft Barben-Salmler-Schmerlen-Welse e.V.), 13 (3): 24-26. Zitatseite [:24ff, Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]
  • Fang, F. 2002. Man kennt sie als Danios... Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 55 (12): 22-26. Zitatseite [:22*f, Farbfoto, Beschreibung, Vorkommen ]
  • Baensch, H.A. & Evers, H.-G. 2002. Aquarien Atlas, Band 6 (1. Auflage). Mergus Verlag, Melle. 1232pp. Zitatseite [:362f, Farbfoto ]
  • Arendt, K. 2005. Zwei interessante Bärblinge aus Myanmar, Devario feegradei (Hora, 1937) und Danio sp. aff. dangila. Aquaristik Fachmagazin, #184: 29-31. Zitatseite [:29ff, Farbfoto ]
  • Cánovas, Á. & Puigcerver, M. 2018. Kleine Bärblinge mit Barteln. Selten im Blickpunkt - immer aktuell. Aquaristik, 26 (5): 40-43. Zitatseite [: 41*, Farbfoto, Kurztext]

Links