Dekeyseria picta

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Kner, 1854)


Taxonavigation: Siluriformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung/Unterkohorte: Ostariophysi
Serie: Otophysi
Ordnung: Siluriformes

Familie: Loricariidae
Unterfamilie: Hypostominae
Gattung: Dekeyseria

Synonyme

Ancistrus pictus Kner, 1854

Ancistrus brachyurus Kner, 1854

Aneistrus (Hemiancistrus) pulcher Steindachner, 1915

Lokale Bezeichnung

L52 - L168 - Peckoltia sp. "Butterfly" - Flunderharnischwels - Schmetterlingsharnischwels

Dekeyseria picta juvenil -- (C) Erwin Schraml
Dekeyseria picta adult, sog. L168 -- (C) Erwin Schraml
Dekeyseria picta adult, von oben -- (C) Erwin Schraml
Dekeyseria picta semiadult, sog. L52 -- (C) Erwin Schraml

Typen

Syntypen: (5) NMW 47200 (2), 47202-03 (1, 1).
Typusfundort: Manaus, Brasilien.

Etymologie

Von picta (= bemalt oder gefärbt), bezogen auf unregelmäßige gelbliche Flecken auf bräunlichem Kopf und Körper, teilweise zu Kreuzbändern zusammenlaufend. (Übersetzt aus: The ETYFish Project).

Verbreitung

Rio Negro Becken, Brasilien und Orinoco Becken, Kolumbien und Venezuela.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)
CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)
EN Endangered (stark gefährdet)
VU Vulnerable (gefährdet)
NT Near Threatened (potenziell gefährdet)
LC Least Concern (nicht gefährdet)
RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Status: Stand 21.05.2018: NE Not Evaluated (nicht beurteilt)
Grund für die Gefährdungseinstufung: (nicht beurteilt)

Literatur

  • Seidel, I. & Evers, H.-G. 2005. Wels-Atlas, Band 2. Mergus Verlag, Melle. Zitatseite [: 397, als Zonancistrus brachyurus]
  • Staeck, W. & Arendt, K. 2006. Auf Humboldts Route. Die historische Reise durch Venezuela - unter aquaristischen Gesichtspunkten aufgearbeitet. 6. Teil. Aquaristik Fachmagazin, (191) 38 (5): 76-80. 7. Teil. (192) 38 (6): 72-77. Zitatseite [: 77, Farbfoto, als L52]
  • Ferraris, C.J., jr. 2007. Checklist of catfishes, recent and fossil (Osteichthyes: Siluriformes), and catalogue of siluriform primary types. Zootaxa, 1418 (1): 1-628. PDF (part 1) PDF (part 2) Zitatseite [: 234, als Dekeyseria pulchra]
  • Seidel, I. 2009. Zonancistrus sp. (L 52). DATZ/Aquarien-Praxis, 62 (6): 7. Zitatseite [: 7, Farbfoto, Zucht, Aquarienhaltung, als L52]
  • Silva, R.R. & Rapp Py-Daniel, L.H. 2018. Redescription of Dekeyseria picta (Siluriformes; Loricariidae), a poorly known ancistrin from the Amazon and Orinoco Basins. Journal of Fish Biology, 92 (5): 1446-1462. (doi) Zitatseite [: Wiederbeschreibung]
  • Borcherding, J. 2020. Loricariidae abseits des Mainstreams - Zur REproduktion von Dekeyseria, Lasiancistrus und Pseudolithoxus. BSSW Report. Mitgliedszeitschrift der Internationalen Gemeinschaft Barben-Salmler-Schmerlen-Welse e.V., 31 (3)[2019]: 30-41. Zitatseite [: 32, Farbfoto, Aquarienhaltung, Fortpflanzung]

Links