Wallaceochromis humilis

Aus WORLDFISH WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

(Boulenger, 1916)


Taxonavigation: Cichliformes
Überreich: Eukaryota

Reich: Animalia
Stamm (Phylum): Chordata
Klade/Unterstamm (Clade/Subphylum): Craniata
Unterstamm (Subphylum): Vertebrata
Infrastamm (Infraphylum): Gnathostomata
Megaklasse/Überklasse: Osteichthyes
Überklasse/Klasse: Actinopterygii
Klasse/Infraklasse: Actinopteri
Unterklasse: Neopterygii
Infraklasse: Teleostei
Überordnung: Acanthopterygii
Subdivision: Percomorphaceae
Serie: Ovalentaria
Überordnung: Cichlomorphae
Ordnung: Cichliformes

Familie: Cichlidae
Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae
Tribus: Chromidotilapiini
Gattung: Wallaceochromis

Synonyme

Pelmatochromis humilis Boulenger, 1916

Typen

Holotypus: BMNH 1915.4.13.44.
Siehe: Eschmeyer, W.N., Fricke, R. & Van der Laan, R. (eds.) 2020. Catalog of Fishes electronic version
Typusfundort: Distrikt North Sherbo, Sierra Leone.

Etymologie

Humilis (= prunktlos, bescheiden oder unaufdringlich), Anspielung nicht erklärt; Boulenger, der sie als „unten gelblich“ beschrieben hat, verglich sie vielleicht mit der „schönen Rosenfarbe“ von Pelvicachromis pulcher (dessen Name schön bedeutet), seinem damals vermuteten Gattungsgenossen. (Übersetzt aus: The ETYFish Project)

Verbreitung

Guinea: Kolenté River (= Great Scarcies) über Sierra Leone nach Liberia: bis zum Mittellauf der Flüsse St. Paul und St. John.

IUCN Status

IUCN (International Union for Conservation of Nature and Natural Resources) = Weltnaturschutzunion Rote Liste bedrohter Arten


Status: Stand 2.8.2020:

LC Least Concern (nicht gefährdet)

Mögliche Gefahren für diese Art: Entwaldung, menschliche Besiedlung und Bergbau, hauptsächlich in Liberia, bedrohen diese Art.

EX Extinct (ausgestorben)

EW Extinct in the Wild (in der Natur ausgestorben)

Die Gefährdungsstufen gemäß IUCN

CR Critically Endangered (vom Aussterben bedroht)

EN Endangered (stark gefährdet)

VU Vulnerable (gefährdet)

NT Near Threatened (potenziell gefährdet)

LC Least Concern (nicht gefährdet)

RE Regionally Extinct (regional oder national ausgestorben)
DD Data Deficient (ungenügende Datengrundlage)
NE Not Evaluated (nicht beurteilt)

Literatur

THYS van den AUDENAERDE,D.F.E. & LOISELLE,P.V.: Description of two new small African Cichlids. (Rev.Zool.Bot.Afr.,83, 1971:192-206)[Beschreibung, als Pelvicachromis humilis]
MEINKEN,H.: Zur Namensfrage verschiedener Pelmatochromis-Arten (DCG-Info 1(9)1971:83-87[:83-87|Beschreibung, als Pelvicachromis humilis]
MÜLLER,W.: Ein "Kurerfolg" mit Pelvicachromis humilis (Kasewe rot). (DCG-Info 13(12)1982: 223-226)[:223ff|sw-Foto, Krankheiten/Parasiten, Aquarienhaltung, Fortpflanzung ]
LINKE,H.: Pelvicachromis humilis (BOULENGER,1916). (DCG-Info 14(8)1983:A-Z)[:A-Z|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]
LAMBOJ,A.: Zum Fischfang nach Sierra Leone [Schluß] (DATZ 39 (1)1986:14-17)[:14f|Farbfoto, Vorkommen ]

  • Lamboj, A. 1986. Eine Reise nach Sierra Leone - der Cichliden wegen. DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 17 (5): 83-86; (6): 106-110. Zitatseite [:109*|Farbfoto, Vorkommen ]

LINKE,H.:Die Roten aus Liberia - Pelvicachromis humilis (Aquar.Heute 8(1)1990:6-8)[:6ff|Farbfoto ]

STIEGLITZ,K.:Ein anspruchsvoller Afrikaner (TI 107/1991)[:18ff|Farbfoto, Fortpflanzung, /Var. ]

SEGAL,L.: Pelvicachromis humilis (BOULENGER,1916). (Cichlidae 21(1)1995:23-24)[:23-24|Farbfoto, Vorkommen, Beschreibung ]
DÖRING,L.: Pelvicachromis humilis BOULENGER,1916. (Aq.akt. 9-10/1998:28-33)[:28-33|Farbfoto, Farbfoto, Farbfoto, Vorkommen, Vorkommen, Fortpflanzung, Aquarienhaltung ]
ROELANDTS,J.J.(2001): Objectif Pelvicachromis. 1.Conseils à l'achat. Des formes et des couleurs. (Aquar.Mag.,178, 2/2001:12-15)[:14*|Farbfoto ]

  • Lamboj, A. 2001. Zwergbuntbarsche aus dem Westen Afrikas. Die Aquarien- und Terrarienzeitschrift (DATZ), 54 (12): 68-72. Zitatseite [:68*|Farbfoto, Kasewe ]

BORK,D.(2001): Eine neue Farbvariante von Pelvicachromis humilis. (Aquar.Fachmag.,161, Okt./Nov.:28-30 - Achtung! Doppelte Seitennummerierungsangaben)[:28ff|Farbfoto, Vorkommen, Fortpflanzung, Aquarienhaltung, Kiliss ]

Neunkirchen,R. (2004): Neuimporte aus Guinea. AqualogNews, No.58: 16.[:16|Farbfoto, Import ]

  • Lamboj, A. 2004. Die Cichliden des westlichen Afrikas. Birgit Schmettkamp Verlag, Bornheim, 253pp. Zitatseite [:177ff|Farbfoto, Farbfoto, Farbfoto, Beschreibung, Vorkommen ]
  • Kochsiek, W. 2005. Pelvicachromis. Juwelen aus Westafrika. Aquaristik Aktuell, (3): 28-33. Zitatseite [:28*|Farbfoto ]
  • Krüger, U. 2005. Unverhofft kommt oft: Neue Pelvicachromis aus Guinea. Aqualog News, #67: 8-9. Zitatseite [:9*|Farbfoto, Fria ]
  • Lamboj, A. 2006. Wieder eine neue Form von Pelvicachromis taeniatus aus Kamerun? DCG-Informationen (Mitgliedszeitschrift der Deutschen Cichliden Gesellschaft e.V.), 37 (4): 91-96. Zitatseite [:93*|Farbfoto, Fria ]

Linke, H. (2006): Pelvicachromis humilis. Eine neue Lokalform aus Fria in Guinea. Aq.Fachmag., 189, 38 (3): 34-37.[:34ff|Farbfoto, Fortpflanzung, Aquarienhaltung, Fria ]
Linke, H. (2006): Pelvicachromis humilis. Eine neue Lokalform aus Fria in Guinea. Aq.Fachmag., 189, 38 (3): 34-37.[:35*|Farbfoto, Dikinyah ]
Linke, H. (2006): Pelvicachromis humilis. Eine neue Lokalform aus Fria in Guinea. Aq.Fachmag., 189, 38 (3): 34-37.[:35*|Farbfoto, Kilissi ]

  • Lamboj, A., Trummer, F. & Metscher, B.D. 2016. Wallaceochromis gen. nov., a new chromidotilapiine cichlid genus (Pisces: Perciformes) from West Africa. Zootaxa, 4144 (1): 124-130. (doi) Zitatseite [:129, als Wallaceochromis humilis]
  • Lamboj, A. 2019. Wallaceochromis & Enigmatochromis - sie waren auch mal Pelvicachromis. Amazonas, #83, 15 (3): 58-65. Zitatseite [: 58ff*, Farbfoto, Beschreibung, (Fundortvarianten: Kasewe, Dinkaya, Guinea Red, Mamuyah Ferry), Aquarienhaltung, Fortpflanzung]
  • Keijman, M. 2020. Wallaceochromis Lamboj, Trummer & Metscher, 21016 - Spitssnuiten uit West-Afrika. Cichlidae, 46 (4): 5-14. Zitatseite [: 5ff, Farbfoto, Biotop, Aquarienhaltung, Fortpflanzung]

Links